Allergiebehandlung

Allergiebehandlung

So sagen Sie Ihrer Allergie den Kampf an

Je nach Allergie wird die Darmflora aufgebaut (z.B. Nahrungsmittelallergie) oder mit homöopathischen Eigenblut behandelt (Pollenallergie).

 

1. Aufbau der Darmflora:

Die Mikrobiologische Therapie steht am Anfang einer Allergiebehandlung, vor allem dann, wenn eine allergische Unverträglichkeitsreaktion auf Nahrungsmittel besteht.
Oftmals findet man bei diesen Unverträglichkeiten eine gestörte Darmflora und eine empfindliche und durchlässige Darmschleimhaut  (Leaky-Gut-Syndrom). Dann können alle schädlichen Stoffe aus der Nahrung direkt in den Körper eindringen.

2. Homöopathisches Eigenblut:

Mit der Eigenblutbehandlung führt man eine Gegensensibilisierung durch. Die Blutabnahme wird während der Saison, also im Vollbild der aktuellen Allergiesymptome durchgeführt. Das Eigenblut wird mit einem homöopathischen Einzelmittel, das sich bei bestimmten Allergien bewährt hat, vermischt und injiziert.

Eine Allergiebehandlung bieten wir Ihnen in der Naturheilpraxis Lüttschwager in Düsseldorf an. Heilpraktikerin Anikke Lüttschwager freut sich auf Sie. Kontakt

Aus rechtlichen Gründen wird darauf hingewiesen, dass in der Benennung der beispielhaft aufgeführten Anwendungsgebiete selbstverständlich kein Heilversprechen oder die Garantie einer Linderung oder Verbesserung aufgeführter Krankheitszustände liegen kann. Die Anwendungsgebiete beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungen in den hier vorgestellten Therapierichtungen. Nicht für jeden Bereich besteht eine relevante Anzahl von gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen, d.h. evidenzbasierten Studien, die die Wirkung bzw. therapeutische Wirksamkeit belegen.

Kommentare sind geschlossen